Studieneinstieg

Inskription

Mit dem Studium beginnt ein neuer, wichtiger Lebensabschnitt und die Erfahrung zeigt, dass der Beginn dieses Abschnittes oftmals gar nicht so einfach ist. Alleine schon die Wahl der Studienrichtung ist eine sehr schwerwiegende und grundlegende Entscheidung. Der erste Schritt ins Studienleben ist die Inskription, die an der TU Wien über die Studien-, und Prüfungsabteilung läuft. Auf der Homepage der TU Wien findest du genaue Informationen sowie einzuhaltende Fristen.

Direkt vor der Studien-, und Prüfungsabteilung findet während den Hauptinskriptionszeiten auch eine Inskriptionsberatung der HTU statt. Dort beantworten dir aktive Studierende der Fachschaft alle Fragen, die du über das Studium, Uni Leben und Prüfungen hast. Termine zu den Inskriptionsberatungen findest du entweder auf unserer Homepage oder auf der Homepage der HTU.

Vor Studienstart gibt es nun eine zweistufige Orientierungsphase, wobei in der ersten Phase der bereits verpflichtende E-Chemtest zu absolvieren ist. Hierbei wird chemisches Grundwissen abgefragt, um dir die Möglichkeit zu bieten, deine Vorkenntnisse einzuschätzen. Das Ergebnis des Tests dient jedoch rein zur Selbstreflexion sowie für die Fakultätsinterne Statistik. Der Test wird nach dem ersten Studienjahr wiederholt, um zu eruieren, wieviel die Studierenden innerhalb eines Jahres gelernt haben.

Die zweite Phase ist ein - derzeit noch - freiwilliges Beratungsgespräch mit einem Studierenden der Fachschaft und einem Vertreter/einer Vertreterin der Fakultät. Hier hast du die Möglichkeit zusätzlich noch Fragen speziell zum Studium zu stellen. Außerdem sollen die individuellen Vorstellungen vom Studium und Berufsmöglichkeiten abgeklärt werden.

Die Anmeldung zum E-Chem Test sowie zum Beratungsgespräch erfolgt unter folgendem Link:  http://echemtest.ias.tuwien.ac.at.

Zusätzlich bieten wir auch ein Erstsemestertutorium an, das dir dabei helfen soll die ersten Tage an der Universität problemlos zu überstehen. Hierzu holen wir dich gleich am ersten Tag deines Studiums direkt aus dem Hörsaal ab. Im Tutorium gehen wir mit dir den Studienplan durch und geben dir alle wichtigen Informationen bezüglich den ersten Lehrveranstaltungen, Prüfungen, Professoren, Skripten und Beihilfen. Das Tutorium bietet dir außerdem die Möglichkeit deine neuen StudienkollegenInnen näher kennen zu lernen und Lerngruppen zu bilden. Zusätzlich kannst du über dein Tutorium Laborbrillen und -mantel kaufen, damit du gut gerüstet in die Übungen der Orientierungslehrveranstaltung in den Tagen darauf gehen kannst!

 

Weitere Links:

 

E-Chem Test & Beratungsgespräch

Aufgrund der beschränkten Anzahl an Plätzen in den Laboratorien gibt es einen elektronischen Test aus Allgemeiner Chemie für Studienbeginner, der verpflichtend zu absolvieren ist.

Nach dessen Absolvierung darfst du die verpflichtende Lehrveranstaltung (LVA) Orientierungslehrveranstaltung für die Erstsemestrigen der Technischen Chemie und in weiterer Folge die verpflichtende Laborübung (LU) Grundlagen der Chemie besuchen.

Das Ergebnis des Tests fließt NICHT in die Zeugnisnote ein, sondern dient nur für statistische interne Zwecke (die Daten werden laut Angabe anonym behandelt).

Für die Anmeldung zum Test benötigt man keine Matrikelnummer.

Im Anschluss an den E Chem Test kann zusätzlich ein Beratungsgespräch besucht werden, wobei die individuellen Vorstellungen vom Studium und individuelle Ziele besprochen werden und Fragen zum Studium geklärt werden können. Die Anmeldung zu den Beratungsgesprächen erfolgt gleichzeitig mit der Anmeldung zum E Chem Test!

 

Für weitere Fragen wende dich an: echemtest@ias.tuwien.ac.at.

 

StEOP

Die StEOP (= Studieneingangs- und Orientierungsphase) ist seit WS2017/18 beschränkend. Das bedeutet, dass vor Absolvierung des StEOP Fächer maximal 22 ECTs außerhalb des StEOP Pools abgeschlossen werden können.

Es müssen insgesamt 16 ECTs aus einem StEOP Pool, der >30 ECTs umfasst, absolviert werden, um die StEOP abzuschließen. Das bedeutet, dass du dir aus dem Pool aussuchen kannst, welche Fächer deine StEOP Fächer sind!

Der StEOP Pool umfasst folgende Fächer:

  • LU Orientierungslehrveranstaltung Technische Chemie I (1 ECTS + 0,5 Wahlfach ECTS)
  • VO Grundlagen der Chemie (3 ECTS)
  • SE Grundlagen der Chemie (1,5 ECTS)
  • VO Anorganische Chemie I (4,5 ECTS)
  • VO Analytische Chemie I (3 ECTS)
  • VO Mathematik für TCH I (4,5 ECTS)
  • VO Organische Chemie I (4,5 ECTS)
  • VO Festkörperchemie (1,5 ECTS)
  • VO Physikalische Chemie I (4,5 ECTS)
  • SE Physikalische Chemie I (1 ECTS)
  • UE Physikalische Chemie I (1 ECTS)
  • VO Analytische Chemie II (3,5 ECTS)

 

Aus diesem Pool müssen also 16 ECTS absolviert werden, dann gilt die StEOP als geschafft. Bevor die StEOP absolviert ist, gilt:

  • Für die StEOP Prüfungen hat man nur 4 Antritte (sonst 5 Antritte; sobald die StEOP geschafft ist, hat man für die übrigen Prüfungen aus dem Pool ebenfalls 5 Antritte)
  • Man darf neben den StEOP LVAs nur 22 ECTS an nicht-StEOP LVAs machen.
  • Die StEOP ist beschränkend für sämtliche Laborübungen ab dem 3. Semester (nur Grundlagen der Chemie LU und Qualitativ Analytisches LU absolvierbar)

 

Lageplan der TU mit den wichtigsten Gebäuden und Einrichtungen

Alternativ können alle Lagepläne auch auf der Homepage der Gebäude und Technik (GUT) abgerufen werden.

Plan_TU

 

Visitor live tracking counter, stats and anti-spam © 2018 www.fsch.at | Design by Cyberdeecine | Optimized for Mozilla Firefox