FAQneu – Vor dem Inskribieren

Was ist der Unterschied zwischen Technische Chemie und z.B. Chemie an der Uni Wien?

Technische Chemie bietet neben den allgemeinen Prüfungsfächern wie Analytische-, Organische-, Anorganische-, Physikalische- und Biochemie zusätzlich noch technische Fächer wie Technologien organischer Stoffe (OTech), Technologien anorganischer Stoffe (AnTech) und Verfahrenstechnik.

Dadurch wird es Absolventen im Bereich Technische Chemie ermöglicht, nicht nur in der Forschung, sondern auch in der Industrie mit verfahrenstechnischem Fokus und Großproduktion zu arbeiten.

Das Bachelorstudium an der Uni Wien legt einen stärkeren Schwerpunkt auf Biologie, Biologische Chemie, Lebensmittelchemie und theoretische Chemie.

Beide Studien umfassen zu etwa einem Drittel Laborübungen, die dir das notwendige praktische Grundwissen der im Studienplan enthaltenen Chemierichtungen vermitteln

Was muss ich machen, bevor ich inskribieren kann? Was ist die VoR-Phase?

Vor der Inskription muss eine dreistufige Orientierungsphase (Studien-VoR-Phase), bestehend aus Online-Self-Assessment, EChemTest und Beratungsgespräch absolviert werden.

Mehr Informationen zur Studien-VoR-Phase auf der Seite der TU

Die Anmeldung zur Studien-VoR-Phase erfolgt im Rahmen der Online-Bewerbung in der TU-eigenen Campus Software TISS. Studieninteressierte können dort einen TISS Guest-Account anlegen und sich für die Studien-VoR-Phase des gewünschten Bachelorstudiums anmelden.

Das Online-Self-Assessment kann jederzeit, überall durchgeführt werden und soll bei der Entscheidung des Studienfaches helfen.

Der EChemTest wird am Campus Getreidemarkt absolviert*. Hier wird chemisches Grundwissen abgefragt, um Dir die Möglichkeit zu geben Deine Vorkenntnisse einzuschätzen. Das Ergebnis des EChemTest dient rein zur Selbstreflexion.

Am selben Tag findet ein Beratungsgespräch mit Vertreter_innen der Fakultät und der Studierenden statt. Dort hast Du die Möglichkeit, Fragen zu stellen und ihre Vorstellungen vom Studium für Technische Chemie und den resultierenden Berufsmöglichkeiten abzuklären, zum Beispiel die Motive der Studienwahl, den Ablauf und Aufwand des Studium, die Erwartungen vom Studium sowie das Berufsbild des/der Chemiker_in.

Dieses verpflichtende Verfahren dient nicht als Reihungs- oder Aufnahmeverfahren, sondern ist lediglich eine Unterstützung bei der Studienwahl.

Bitte beachten, dass das bei der Online Bewerbung hochgeladene Foto für den Studierendenausweis verwendet wird.

*Änderungen aufgrund von COVID-19

Was muss ich machen, nachdem ich die Studien-VoR-Phase absolviert habe? Was brauche ich für die Inskription?

Die Zulassung kann ab dem Zeitpunkt, an dem die Studien-VoR-Phase im TISS abgeschlossen ist, durchgeführt werden. Sie erfolgt immer persönlich in der Studienabteilung.

Mit Abschluss der VoR-Phase erhältst du einen Zulassungscode, mit welchem du dich bei der Studien- und Prüfungsabteilung (Karlsplatz, Hauptgebäude, Stiege 2) während den Öffnungszeiten inskribieren kannst.

Die Öffnungszeiten der Studien- und Prüfungsabteilung findest du hier.

Für die Inskription benötigst Du folgende Dokumente:

  • Zulassungscode aus Deinem TISS-guest-Account
  • In der VoR-Phase ausgewählter Ausweis (Reisepass oder Staatsbürgerschaftsnachweis + Lichtbildausweis)
  • Nachweis der Studienberechtigung (z.B. Reife-Zeugnis)
  • evtl. Abgangsbescheinigung (falls Du bereits an einer anderen Universität technische Chemie studiert hast),
  • evtl. Urkunde über Namensänderung
Wie bekomme ich Matrikelnummer und Passwort?

Deine Matrikelnummer (vorausgesetzt Du hast noch keine aus einem anderen Studium) erhältst Du bei der Inskription gemeinsam mit einem Erlagschein für den ÖH-Beitrag, einer Anleitung für die Account-Erstellung im TISS und die Kontaktdaten aller Fachschaften.

Die TUcard (Studierendenausweis) erhälst du ebenfalls bei der persönlichen Einschreibung zum Studium in der Studienabteilung. Mehr zur TUcard findest du weiter unten.

Gibt es Studiengebühren?

Für Studierende in Mindeststudienzeit zuzüglich zwei Toleranzsemester gibt es keine Studiengebühren. Übersetzt bedeutet das, dass Du die ersten 6+2 Semester deines Bachelorstudiums keine Studiengebühren zahlen musst. In dieser Zeit zahlst Du nur den ÖH-Beitrag, welcher 20,20 € (WS 2020) beträgt.

Solltest Du länger für Dein Studium brauchen, werden ab dem 9.Semester Studiengebühren fällig.

Aktuell (SS 2020) beträgt die Studiengebühr 383,56 € (inkl. ÖH-Beitrag) während der allgemeinen Zulassungsfrist (danach erhöht sich die Studiengebühr um 10%).

Erlassgründe dafür sind:

  • Krankheit oder Schwangerschaft
  • Kinderbetreuung
  • Behinderung (ab 50%)
  • Studienbeihilfe
  • Mobilitätsprogramme
  • Weitere Erlassgründe und Infos findest Du hier

Für Studierende aus Drittstaaten gibt andere Regelungen, die hier erklärt werden.

Solltest Du noch weitere Fragen haben, kannst Du Dich an das Sozialreferat der HTU Wien wenden.

Gibt es Stipendien? Wenn ja, welche?

Es gibt unterschiedliche Stipendien. Mehr dazu auf dieser Seite der TU

Zum einen gibt es die Studienbeihilfe.

Für berufstätige Studierende gibt es das SelbsterhalterInnenstipendium.

Solltest Du Kinder haben, gibt es Stipendien für Studierende mit Kind.

Mehr dazu in den FAQs unter Soziales & Rechtliches.

Bei Fragen kannst Du Dich an das Sozialreferat der HTU wenden.

Ich bin jetzt inskribiert, und was nun?

Um zu sehen, welche Lehrveranstaltungen du absolvieren musst, solltest du dich mit dem TISS vertraut machen.

Als allererstes gibt es die Orientierungslehrveranstaltung (OLV) am ersten Tag des Wintersemesters. Infos dazu findest du ebenfalls im tiss und hier in den FAQs. Melde dich am besten sofort zu dieser Lehrveranstaltung an!

Es empfiehlt sich zur Vorbereitung auf Studium den Angleichungskurs Mathematik (AK Math) zu besuchen.

Mehr zu LVAs und dem AK Math findest du hier in den FAQs unter Lehrveranstaltungen.

Unter Online Services findest du auch eine Anleitung für die ersten Schritte mit dem tiss.

Den Stundenplan für das Bachelorstudium findest du unter diesem Link.

Studierendenausweis (TUcard)

Bei der Inskription erhältst Du einen Erlagschein für den ÖH-Beitrag und eine Anleitung für die TU Account Freischaltung. Die TUcard (Studierendenausweis) erhälst du ebenfalls bei der persönlichen Einschreibung zum Studium in der Studienabteilung. Da es sich bei der TUcard um einen Lichtbildausweis handelt, musst du im Rahmen der Online-Studienbewerbung ein Foto von dir, auf dem du gut erkennbar bist, hochladen.

Nach dem Einzahlen des Studienbeitrags (und Bestätigter Fortmeldung im tiss) kannst du das Gültigkeitsdatum auf der Rückseite aufdrucken lassen. Dies kannst du an dafür vorgesehenen Terminals (TUcard-Kioske) an der TU erledigen. Zwei davon befinden sich am Getreidemarkt im Erdgeschoß des BA Gebäudes (Plus-Energie-Hochhaus).

Weitere Infos zum Studierendenausweis und Standorte der TUcard Kioske

Ich bin Quereinsteiger_in: Welche Lehrveranstaltungen kann ich absolvieren?

Auch Quereinsteiger_innen müssen für die Inskription die VoR-Phase absolviert haben.

Die Vorlesungen werden immer entweder in Winter- oder Sommersemester angeboten. Deswegen beginnst Du, als Quereinsteiger_in, mit den Lehrveranstaltungen, die im zweiten Semester vorgesehen sind. Wichtig ist, dass Du gleich am Anfang die Feuerlöschübung (Anmeldung übers TUWEL, Link dazu im TISS) machst, da die für alle Labore benötigt wird.

Für eine genauere Empfehlung zum Einstieg und einige Tipps besuche das Quereinsteigertutorium am ersten Unitag.

Empfehlenswert sind vor allem die LVAs der StEOP. Mehr dazu in den FAQs unter Studienbeginn.

Die im Sommersemester stattfindenenden LVAs findest du im TISS sowie im Stundenplan des zweiten Semesters

Ich bin außerordentlich Studierender bzw. muss meine Matura noch machen, wie muss ich vorgehen?

Der Abschluss des Studiums ist als außerordentlicher Studierender nicht möglich.
Für Nachmaturanten, die außerordentlich inskribiert sind, endet die Frist zur Ummeldung auf ein ordentliches Studium mit der Nachfrist. Es ist wichtig sich nach abgeschlossener Matura sobald wie möglich als ordentlicher Studierender umzumelden, da Prüfungen, die in der Zeit zwischen Matura und Ummeldung absolviert werden, nicht für den Studienabschluss angerechnet werden können.

Die Anmeldung für Nachmaturanten und außerordentliche Studierende zu Lehrveranstaltungen, wie Seminaren und Laborübungen ist möglich. Hierbei einfach mit dem/der jeweilige_n Lehrveranstaltungsleiter_in in Verbindung setzen.

Die Orientierungslehrveranstaltung am ersten Unitag bietet hierbei die beste Möglichkeit sich zu erkundigen.

Wo gehe ich hin, wenn ich Fragen habe?

Du kannst jederzeit uns, die Fachschaft, fragen. Wir sind sowohl per Email (office@fsch.at), Telefon (+43 1 58801 49547), als auch vor Ort in der Fachschaft (Getreidemarkt 9/BZ/EG) erreichbar. Wir helfen bei Fragen zu Prüfungen und Laboren, Problemen mit Professoren und beraten Dich bei Fragen zum Studienalltag.

Neuerdings gibt es auch eine "digitale Fachschaft" auf Discord. Hier der Link dazu.

Solltest Du rechtliche oder bildungspolitische Probleme oder Fragen haben, hilft Dir das Team des Referats für Bildung und Politik weiter.

Bei Fragen bezüglich Stipendien oder Beihilfen, kannst du dich an das Sozialreferat wenden.

Studierende aus dem Ausland können außerdem beim Referat für ausländische Studierende um Hilfe bitten.

Welche Sprachkenntnisse brauche ich für das Technische Chemie Studium an der TU Wien?