• Bachelor

    Studieneinstieg

    Inskription Mit dem Studium beginnt ein neuer, wichtiger Lebensabschnitt und die Erfahrung zeigt, dass der Beginn dieses Abschnittes oftmals gar nicht so einfach ist. Alleine schon die Wahl der Studienrichtung ist eine sehr schwerwiegende und grundlegende Entscheidung. Der erste Schritt ins Studienleben ist die Inskription, die an der TU Wien über die Studien-, und Prüfungsabteilung läuft. Auf der Homepage der Studienabteilung der TU Wien findest du genaue Informationen sowie einzuhaltende Fristen. Direkt vor der Studien-, und Prüfungsabteilung findet während den Hauptinskriptionszeiten auch eine Inskriptionsberatung der HTU statt. Dort beantworten dir aktive Studierende der Fachschaft alle Fragen, die du über das Studium, Uni Leben und Prüfungen hast. Termine zu den Inskriptionsberatungen…

  • Bachelor

    Studienaufbau

    Studienkennzahl: E 033 290 Studiendauer: 6 Semester Umfang: 180 ECTS Abschluss: Bachelor of Science (BSc) Im Bachelorstudium Technische Chemie erwirbst du: chemisches Grundlagenwissen praktische Fertigkeiten für die Arbeit im chemischen Labor, Verständnis für die Umsetzung chemischer Prozesse in den großtechnisch-industriellen Maßstab und für die dabei geltenden Rahmenbedingungen, und allgemeine naturwissenschaftlich-technische Kenntnisse und Fähigkeiten, die über das Gebiet der Chemie hinaus einsetzbar sind. Als AbsolventIn ist man mit der praktischen Arbeit im chemischen Labor sowie mit den theoretischen Grundlagen und den chemischen Grundkonzepten vertraut. Man beherrscht die fachspezifische Terminologie und kennt die wichtigen fachspezifischen Methoden und die grundlegenden Eigenschaften von Materie und deren Umwandlung. Man kann Methoden zur Synthese und Charakterisierung von Stoffen entwickeln und einsetzen und weiß auch,…

  • Bachelor

    Berufsbild

    Technische ChemikerInnen sind in der angewandten Forschung tätig, bei der neue Produktionsverfahren auf ihre Anwendbarkeit geprüft werden, verschiedene Rohstoffe zur Eignung beurteilt werden, sowie ihre Zwischen- und Endprodukte. Hierbei stellen sie ein Bindeglied zwischen Chemie als Forschungsdisziplin, der Maschinen- und Anlagetechnik sowie der Betriebstechnik dar. Mögliche Arbeitsbereiche liegen in der Planung und Bau von Industrieanlagen, Kontrolle und Optimierung von Produktionsabläufen, aber auch im Managementbereich (Terminplanung, Kostenoptimierung, Vertrieb, Projektmanagement,…). In Österreich sind knapp 4.000 ChemikerInnen beschäftigt, wobei jährlich 2 bis 3% dazukommen. Die Arbeitslosigkeit ist sehr gering. Etwa die Hälfte der AbsolventInnen ist in anwendungsorientierten Berufen tätig, je ein Viertel in der Wissenschaft (Forschung und Entwicklung) bzw. in multidisziplinären Berufen, die…

  • Bachelor

    Auslandsaufenthalt

    Die Fakultät für Technische Chemie ist Mitglied des European Chemistry Exchange Network (ECEN) für StudentInnenaustausch, wodurch Studiensemester im Ausland bei voller Anrechnung absolviert werden können. Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit, Praktika oder Diplomarbeiten über Institutsnetzwerke im Ausland durchzuführen. Das Technische Chemie Studium ist als „Chemistry Eurobachelor“ akkreditiert, was ein anschließendes Studium im Ausland erleichtert. Im Praktikum von 12 Semesterstunden besteht die Möglichkeit einer praktischen Ausbildung auf Gebieten, in denen die Fakultät moderne innovative Forschung betreibt. Dieses Praktikum kann auch in der chemischen Industrie absolviert werden. Weiters ist die TU Wien in Kooperation mit IAESTE, welche u.a. Auslandspraktika, Firmenshuttles, Karrieremessen und Stellenangebote ausschreibt, und BEST, welche u.a. Sommerkurse, spezielle Trainee-Programme, Praktika und…

  • Bachelor

    Pro Didactica

    Die Pro Didactica ist eine an der TU Wien einzigartige, unabhängige LVA-Bewertung, bei der Studierende der technischen Chemie Lehrveranstaltungen aus dem Studium direkt bewerten, also ohne Umwege über andere Stellen. Die Auswertung findet alle zwei Jahre statt. Da sich die Bewertung über den gesamten Zeitraum erstreckt, ist es wichtig, diese auch kontinuierlich zu erhalten. Je mehr Bewertungen vorliegen, umso repräsentativer ist das Ergebnis. Sie diente als Vorlage für den Best Teaching Award, der 2017 erstmals stattgefunden hat. Die direkte Herangehensweise an die Bewertung hat den Vorteil, dass die Fragen speziell auf das Bachelorstudium Technische Chemie abgestimmt sind. Dadurch erreichen wir eine höhere Akzeptanz der Ergebnisse bei den Lehrenden und eine höhere…