FAQ

Studienbeginn

Was ist der Unterschied zwischen Technische Chemie und z.B. Chemie an der Uni Wien?

Technische Chemie bietet neben den allgemeinen Prüfungsfächern wie Analytische-, Organische-, Anorganische-, Physikalische- und Biochemie zusätzlich noch technische Fächer wie Technologien organischer Stoffe (OTech), Technologien anorganischer Stoffe (AnTech) und Verfahrenstechnik.

Dadurch wird es Absolventen im Bereich Technische Chemie ermöglicht, nicht nur in der Forschung, sondern auch in der Industrie mit verfahrenstechnischem Fokus und Großproduktion zu arbeiten.

Das Bachelorstudium an der Uni Wien legt einen stärkeren Schwerpunkt auf Biologie, Biologische Chemie, Lebensmittelchemie und theoretische Chemie.

Beide Studien umfassen zu etwa einem Drittel Laborübungen, die dir das notwendige praktische Grundwissen der im Studienplan enthaltenen Chemierichtungen vermitteln

 

Was muss ich machen, bevor ich inskribieren kann?

Vor der Inskription muss eine dreistufige Orientierungsphase (Studien-VoR-Phase), bestehend aus Online-Self-Assessment, EChemTest und Beratungsgespräch absolviert werden.

Die Anmeldung zur Studien-VoR-Phase erfolgt im Rahmen der Online-Bewerbung in der TU-eigenen Campus Software TISS. Studieninteressierte können dort einen TISS Guest-Account anlegen und sich für die Studien-VoR-Phase des gewünschten Bachelorstudiums anmelden.

Das Online-Self-Assessment kann jederzeit, überall durchgeführt werden und soll bei der Entscheidung des Studienfaches helfen.

Der EChemTest wird am Campus Getreidemarkt absolviert. Hier wird chemisches Grundwissen abgefragt, um Dir die Möglichkeit zu geben Deine Vorkenntnisse einzuschätzen. Das Ergebnis des EChemTest dient rein zur Selbstreflexion.

Am selben Tag findet ein Beratungsgespräch mit Vertreter_innen der Fakultät und der Studierenden statt. Dort hast Du die Möglichkeit, Fragen zu stellen und ihre Vorstellungen vom Studium für Technische Chemie und den resultierenden Berufsmöglichkeiten abzuklären, zum Beispiel die Motive der Studienwahl, den Ablauf und Aufwand des Studium, die Erwartungen vom Studium sowie das Berufsbild des/der Chemiker_in.

Dieses verpflichtende Verfahren dient nicht als Reihungs- oder Aufnahmeverfahren, sondern ist lediglich eine Unterstützung bei der Studienwahl.

Weitere Informationen zum Verfahren und zur Anmeldung findest Du hier.

 

Was muss ich machen, nachdem ich die Studien-VoR-Phase absolviert habe? Was brauche ich für die Inskription?

Die Zulassung kann ab dem Zeitpunkt, an dem die Studien-VoR-Phase im TISS abgeschlossen ist, durchgeführt werden. Sie erfolgt immer persönlich in der Studienabteilung.

Mit Abschluss der VoR-Phase erhältst du einen Zulassungscode, mit welchem du dich bei der Studien- und Prüfungsabteilung (Karlsplatz, Hauptgebäude, Stiege 2) während den Öffnungszeiten inskribieren kannst.

Die Öffnungszeiten der Studien- und Prüfungsabteilung findest du hier.

Für die Inskription benötigst Du folgende Dokumente:

  • Zulassungscode aus Deinem TISS-guest-Account
  • In der VoR-Phase ausgewählter Ausweis (Reisepass oder Staatsbürgerschaftsnachweis + Lichtbildausweis)
  • Nachweis der Studienberechtigung (z.B. Reife-Zeugnis)
  • evt. Abgangsbescheinigung (falls Du bereits an einer anderen Universität technische Chemie studiert hast),
  • evt. Urkunde über Namensänderung

Bei der Inskription erhältst Du einen Erlagschein für den ÖH-Beitrag und eine Anleitung für die TU Account Freischaltung. Nach der Einzahlung des ÖH-Betrags wird Dir innerhalb von 2 – 3 Wochen Dein Studierendenausweis (TU Card) an die im TISS-Account angegebene Wohnadresse zugeschickt.

Wie bekomme ich Matrikelnummer und Passwort?

Deine Matrikelnummer (vorausgesetzt Du hast noch keine aus einem anderen Studium) erhältst Du bei der Inskription gemeinsam mit einem Erlagschein für den ÖH-Beitrag, einer Anleitung für die Account-Erstellung im TISS und die Kontaktdaten aller Fachschaften. Den Studienausweis erhältst Du erst 2-3 Wochen nach Einzahlung des ÖH-Beitrages per Post zugeschickt – Daher ist es wichtig, dass die bei der VoR-Phase angegeben Daten aktuell sind.

Gibt es Studiengebühren?

Für Studierende in Mindeststudienzeit zuzüglich zwei Toleranzsemester gibt es keine Studiengebühren. Übersetzt bedeutet das, dass Du die ersten 6+2 Semester Deines Bachelorstudiums keine Studiengebühren zahlen musst. In dieser Zeit zahlst Du nur den ÖH-Beitrag, welcher 20,20 € (WS 2019) beträgt.

Solltest Du länger für Dein Studium brauchen, werden ab dem 9.Semester Studiengebühren fällig.

Aktuell (WS 2019) beträgt die Studiengebühr 383,56 € (inkl. ÖH-Beitrag) während der allgemeinen Zulassungsfrist (danach erhöht sich die Studiengebühr um 10%).

Erlassgründe dafür sind:

  • Krankheit oder Schwangerschaft
  • Kinderbetreuung
  • Behinderung (ab 50%)
  • Studienbeihilfe
  • Mobilitätsprogramme
  • Weitere Erlassgründe und Infos findest Du hier

Für Studierende aus Drittstaaten gibt andere Regelungen, die hier erklärt werden.

Solltest Du noch weitere Fragen haben, kannst Du Dich an das Sozialreferat der HTU Wien wenden.

Gibt es Stipendien? Wenn ja, welche?

Zum einen gibt es die Studienbeihilfe. Diese kannst du beantragen, wenn deine Eltern sozial bedürftig sind und du einen guten Studienerfolg nachweisen kannst. Guter Studienerfolg bedeutet, dass du nach dem 2.Semester 30 ECTS oder 14 Wochenstunden abgeschlossen hast. Nach dem 6.Semester solltest du dann 90 ECTS oder 42 Wochenstunden abgeschlossen haben, um während der Toleranzzeit noch Studienbeihilfe zu erhalten.

Wir raten dir, auf alle Fälle Studienbeihilfe zu beantragen. Ob du sie bekommst, hängt zumeist vom Einkommen deiner Eltern ab, und ob du noch schulpflichtige Geschwister hast.

Für berufstätige Studierende gibt es das SelbsterhalterInnenstipendium. Dieses kannst Du beantragen, wenn Du Dich vor Deinem Studium mindestens vier Jahre mit einem Mindesteinkommen von 7.272 € selbsterhalten hast. Um das Studium abzuschließen gibt es für Berufstätige auch noch das Studienabschlussstipendium der Stipendienstelle und der TU Wien.

Solltest Du Kinder haben, gibt es Stipendien für Studierende mit Kind.

Für weitere Infos kannst Du Dich an das Sozialreferat der HTU wenden.

Ich bin jetzt inskribiert, und was nun?

Zuerst solltest du ein TU-Passwort erstellen. Eine Anleitung dazu bekommst Du bei der Inskription. Mit diesem Passwort kannst Du Dich u.a. im TISS anmelden.

Dort findest Du unter „Studienangebot“ das Bachelorstudium Technische Chemie. Wenn Du dies ausgewählt hast und dort auf „Semesteransicht“ klickst, werden Dir alle Lehrveranstaltungen wie in der Semesterempfehlung angezeigt. Füge Dir die LU „Orientierungslehrveranstaltung I für Erstsemestrige in der Technischen Chemie“ zu Deinen Favoriten hinzu und melde Dich auf jeden Fall dafür an. In der Beschreibung dieser Lehrveranstaltung stehen die für den ersten Unitag wichtigen Informationen. Alles weitere wird Dir im Zuge der Orientierungslehrveranstaltung erklärt.

Für weitere Fragen zu TISS gibt es hier Antworten.

Ich bin Quereinsteiger_in: Welche Lehrveranstaltungen kann ich absolvieren?

Auch Quereinsteiger_innen müssen für die Inskription die VoR-Phase absolviert haben.

Die Vorlesungen werden immer entweder in Winter- oder Sommersemester angeboten. Deswegen beginnst Du, als Quereinsteiger_in, mit den Lehrveranstaltungen, die im zweiten Semester vorgesehen sind. Wichtig ist, dass Du gleich am Anfang die Feuerlöschübung (Anmeldung übers TUWEL, Link dazu im TISS) machst, da die für alle Labore benötigt wird.

Für eine genauere Empfehlung zum Einstieg und einige Tipps besuche das Quereinsteigertutorium am ersten Unitag.

Empfehlenswert sind vor allem die LVAs der StEOP.

Muss ich vorab Bücher, Labormantel oder -brille kaufen?

Nein, vorab musst Du nichts besorgen. Labormäntel und Brillen kannst Du an Deinem zweiten Unitag von deinen Tutoren kaufen (siehe „Was ist das Erstsemestrigentutorium“).

Auch Bücher musst Du Dir keine vor Studienbeginn kaufen. Die Bücher, die von einigen Vortragenden begleitend zur Vorlesung empfohlen werden, kannst Du Dir in der Bibliothek ausborgen.

 

Ich trage Brille/Kontaktlinsen, was gibt es zu beachten?

Für Brillenträger gibt es sogenannte Labor-Überbrillen, die wir ebenfalls vorrätig haben. Kontaktlinsen sind im Labor aus Sicherheitsgründen verboten. Stattdessen verwende entweder eine Brille + eine Überbrille oder lass Dir eine optische Laborbrille anfertigen.

Kann ich mir etwas anrechnen lassen, wenn ich von einer Chemie-HTL (z.B. Rosensteingasse) komme?

Du kannst Dir die Laborübung „Grundlagen der Chemie“ anrechnen lassen. Am ersten Tag wird dies bei der Orientierungslehrveranstaltung nochmal angesprochen und genauer erklärt, was für Bestätigungen Du dafür benötigst.

Bei der Anmeldung für das Labor „Grundlagen der Chemie“ im TISS gibt es zudem eine eigene Gruppe für Chemie-HTL Absolventen.

Wie läuft der Beginn des Studiums ab?

Am ersten Tag Deines Studiums findet die Orientierungslehrveranstaltung im Radinger HS statt. Am besten abonnierst Du dazu die LVA im TISS, um den genauen Termin zu erhalten. An dem Tag stellen sich die Vortragenden der Lehrveranstaltungen des ersten Semesters vor. Des Weiteren wird es einen kurzen Einstieg ins TISS geben. Das ganze dauert ungefähr zwei Stunden. Im Anschluss an die LVA holen Dich die Erstsemestrigen-Tutoren direkt aus dem Radinger Hörsaal ab.

An den nächsten zwei Tagen geht es dann in das Labor der Orientierungslehrveranstaltung. Dafür wirst Du im Zuge des Erstsemestrigentutoriums Labormäntel und Brillen von deinen Tutoren kaufen können.

 

Was ist das Erstsemestrigentutorium? (ES-Tut)

Das Erstsemestrigentutorium wird von der Fachschaft Technische Chemie veranstaltet und dient dazu, Neuankömmlingen den Einstieg in das Studium zu erleichtern. Dieses findet jedes Jahr im Herbst am ersten Uni-Tag im Anschluss an der Orientierungslehrveranstaltung statt. Hier werden Euch in kleineren Gruppen viele nützliche Infos, sowie Tipps und Tricks, um das Studium gut zu meistern angeboten. Beim Erstsemestrigentutorium kannst Du einen Labormantel & eine Laborbrille kaufen.

Woher weiß ich, welche Lehrveranstaltungen (LVAs) ich besuchen muss?

Im TISS kannst Du unter dem Reiter Lehre –> Studienangebot –> Technische Chemie Dir genau ansehen, welche LVAs Du besuchen musst. Unter Semesteransicht wird Dir die im Studienplan empfohlene Reihenfolge der LVAs angezeigt.

Im TISS steht das falsche Semester – wie komme ich zu den aktuellen Terminen?

Wenn TISS noch das falsche Semester in den Favoriten anzeigt, liegt das daran, dass das neue Semester noch nicht begonnen hat. Die Semester werden automatisch mit Semesterbeginn in den Favoriten umgestellt. Bis dahin kannst Du Dir die Termine heraussuchen, indem Du manuell das richtige Semester (vorübergehend) einstellst. Dazu klickst Du auf die gewünschte LVA aus dem LVA-Cockpit und findest anschließend rechts oben ein Auswahlmenü/Drop-Down Menü für das Semester. Wähle das gewünschte Semester und Dir werden nun die aktuellen Informationen angezeigt.

Wie finde ich die Hörsäle/Räume?

In den jeweiligen Lehrveranstaltungen im TISS wird der Veranstaltungsort unter LVA-Termine angezeigt. Dieser ist meist mit dem Terminkalender des Raumes verlinkt, in welchem auch der genaue Ort an der TU angegeben wird.

Was ist die STEOP?

Die STEOP ist die Studieneingangs- und Orientierungsphase und setzt sich aus folgendem Pool an LVAs zusammen:

  • LU Orientierungslehrveranstaltung für Erstsemestrige in der Technischen Chemie I (1 ECTS)
  • VO Grundlagen der Chemie (3 ECTS)
  • SE Grundlagen der Chemie (1,5 ECTS)
  • VO Anorganische Chemie I (4,5 ECTS)
  • VO Analytische Chemie I (3 ECTS)
  • VO Mathematik für TCH I (4,5 ECTS)
  • VO Organische Chemie I (4,5 ECTS)
  • VO Festkörperchemie (1,5 ECTS)
  • VO Physikalische Chemie I (4,5 ECTS)
  • SE Physikalische Chemie I (1 ECTS)
  • UE Physikalische Chemie I (1 ECTS)
  • VO Analytische Chemie II (3,5 ECTS)
  • VO Physik I (4,5 ECTS)
  • VO Physik II (3 ECTS)

Aus diesem Pool müssen 16 ECTS absolviert werden, damit die StEOP als geschafft gilt. Bevor die StEOP absolviert ist gilt:

  • Für die StEOP Prüfungen hast Du 4 Antritte (sobald die StEOP geschafft ist, hast Du für die übrigen Prüfungen aus dem Pool ebenfalls 5 Antritte)
  • Du darfst neben den StEOP LVAs nur 22 ECTS an nicht-StEOP LVAs machen.
  • Die StEOP ist beschränkend für sämtliche Laborübungen ab dem 3. Semester (nur Grundlagen der Chemie LU und Qualitativ Analytisches LU kannst Du ohne StEOP machen)
Wo bekomme ich Skripten, Labormäntel und -brillen?

Die meisten Skripten, sowie Labormäntel & -brillen bekommst Du auf der Fachschaft während den Skriptendienst-Zeiten (12:00 – 15:00). Da sich nicht täglich jemand für den Skriptendienst findet, ruf am besten vorher an, um zu erfahren, wann in nächster Zeit einer stattfindet.

Besteht bei Vorlesungen (VOs) Anwesenheitspflicht?

Grundsätzlich besteht bei Vorlesungen (VO) keine Anwesenheitspflicht. Übungen (UE) oder Laborübungen (LU) sind jedoch sehr wohl anwesenheitspflichtig. Manche Seminare (SE) haben ebenfalls eine Anwesenheitspflicht. Besteht bei einer LVA eine Anwesenheitspflicht, so ist dies bei der jeweiligen LVA im TISS ganz unten unter dem Punkt „Weitere Informationen“ angeführt.

Was brauche ich für das Labor?

Labormantel (aus Baumwolle), Laborbrille, (ein bis drei) Vorhängeschlösser, Küchenrolle und Putzschwamm, Feuerzeug, Geschirrspülmittel, Nitril- oder Latex-Handschuhe

Außerdem musst Du unbedingt geschlossenes Schuhwerk und eine lange Hose anhaben. Schmuck gegebenenfalls ablegen.

Was ist im Labor verboten?

Kontaktlinsen, Nylonstrümpfe, Röcke/Kleider, kurze Hosen, offenes Schuhwerk (auch Ballerinas), offene lange Haare, herumflatternde Schals, Kaugummis

Des Weiteren ist das Mitbringen von Waffen, die Konsumation von Zigaretten, sowie der Verzehr von Lebensmitteln und Getränken verboten.

Wir empfehlen keine Kleidung aus synthetischem Material im Labor zu tragen.

Die genaue Laborordnung findest Du hier.

Was passiert, wenn ich eine negative Note erhalte?

Du hast das Recht eine Prüfung bis zu viermal (bei StEOP-Prüfungen dreimal) zu wiederholen. Es gibt also die Möglichkeit eine Prüfung bis zu fünfmal zu machen. Hierbei sind der 4. und 5. Antritt kommissionell, was bedeutet, dass die Prüfung von mehreren Professoren beurteilt wird. In diesem Fall kannst Du Dich mit uns in Verbindung setzen, damit wir Dir helfen können, Dich auf diese Antritte bestmöglich vorzubereiten.

Wo gehe ich hin, wenn ich Fragen habe?

Du kannst jederzeit uns, die Fachschaft, fragen. Wir sind sowohl per Email (office@fsch.at), Telefon (+4315880149547), als auch vor Ort in der Fachschaft (Getreidemarkt 9/BZ/EG) erreichbar. Wir helfen bei Fragen zu Prüfungen und Laboren, Problemen mit Professoren und beraten Dich bei Fragen zum Studienalltag.

Solltest Du rechtliche oder bildungspolitische Probleme oder Fragen haben, hilft Dir das Team des Referats für Bildung und Politik weiter.

Bei Fragen bezüglich Stipendien oder Beihilfen, kannst du dich an das Sozialreferat wenden.

Studierende aus dem Ausland können außerdem beim Referat für ausländische Studierende um Hilfe bitten.